Monthly Archives: August 2016

Liste der Sieger der ATP-World-Tour-500-Turniere (Doppel)

Die Liste der Sieger der ATP-World-Tour-500-Turniere (Doppel) listet die Sieger der Tennisturniere der ATP World Tour 500 und deren Vorgängerserien ATP Championship Series (1990–1997) und ATP International Series Gold (1998–2008) seit 1990 im Doppel auf

Moncler Mann Daunenjacke Anti-Statik- Wasserdicht Rigel Gr黱

Moncler Mann Daunenjacke Anti-Statik- Wasserdicht Rigel Gr黱

BUY NOW

711.00
209.00

. Die Turniere der ATP World Tour 500 stehen in ihrer Wertigkeit im Herrentennis unterhalb der Grand-Slam- und der Masters-Turniere.

Der erfolgreichste Spieler bei den ATP-World-Tour-500-Turnieren im Doppel ist Daniel Nestor mit insgesamt 20 Erfolgen, gefolgt von Nenad Zimonjić mit 17 Titeln und Mark Knowles mit 15 Titeln.

Insgesamt gehören oder gehörten seit 1990 30 Turniere in 27 Städten zur Serie

Moncler Lady Daunenjacke Anti-Statik- Lievre Lila

Moncler Lady Daunenjacke Anti-Statik- Lievre Lila

BUY NOW

1,596.00
205.00

. Von den ursprünglichen zwölf Turnieren gehören heute nur noch die Turniere von Barcelona

Bogner Pira-D Hose Schwarz Lange ?rmel Wasserdicht Daunenjacken Laria-DKatia Handschuh Blau

Bogner Pira-D Hose Schwarz Lange ?rmel Wasserdicht Daunenjacken Laria-DKatia Handschuh Blau

BUY NOW

731.00
585.00

, Tokio und Washington zu dieser Kategorie. Auch die Anzahl der Turniere pro Saison unterlag Veränderungen: Während zu Beginn der 90er-Jahre zwölf Turniere Teil der Serie waren, gehörten von 2003 bis 2008 lediglich neun Turniere dazu. Aktuell umfasst die Serie elf Turniere.

Anmerkungen:

Anmerkungen:

Kreenholm

Kreenholm (deutsch Krähnholm oder auch Kränholm, schwedisch Krenholm, Kräheninsel) ist eine estnische Flussinsel der Narva in der gleichnamigen Stadt

Moncler Herren Daunenweste Frankreich Anti-Falte Tarn Schwarz

Moncler Herren Daunenweste Frankreich Anti-Falte Tarn Schwarz

BUY NOW

968.00
163.00

.

Die Insel ist etwa 750 m lang und 250 m breit und umfasst ein Gebiet von 13 ha. Sie teilt den Wasserfall der Narva in einen westlichen und einen östlichen Arm. Durch den östlichen Arm verläuft die estnisch-russische Grenze.

Bereits im 14. Jahrhundert wurde auf Kreenholm eine Sägemühle betrieben. 1538 baute der Livländischer Orden eine Wassermühle am linken Flussufer auf Höhe der Insel. Am rechten Flussufer ließ der Kaufmann Paul Momma 1823 eine Stofffabrik erbauen. Dort befand sich auch die Flachsmühle Baron Stieglitzs.

Ab dem 17. Jahrhundert gehörte die Insel zum Gut Joala (estnisch Joala mõis) Verschiedene Besitzer nutzten die Strömung an den Wasserfällen zum Betrieb von Sägewerken. 1856 kaufte der Bremer Ludwig Knoop die ganze Insel und begann, auf ihr eine Baumwollspinnerei zu errichten, aus der später die Textilfabrik Kreenholmi Manufaktuur entstand.

Nach der Insel benannte Ludwig Knoop eine heute noch exisitierende Villa im Bremer Stadtteil St. Magnus. Auch eine Straße und ein Waldstück in diesem Ortsteil sind nach Krähnholm benannt.

Koordinaten:

Juan Ramón de la Fuente Ramírez

Juan Ramón de la Fuente Ramírez (* 5. September 1951 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanischer Mediziner, Politiker und ehemaliger Rektor der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Er war unter anderem Secretario de Salud (Gesundheitsminister).

De la Fuente, Sohn des Mediziners Ramón de la Fuente, absolvierte sein Medizinstudium und die Ausbildung zum Chirurgen an der medizinischen Fakultät der UNAM, deren Direktor er später auch war. Später bildete er sich in den Vereinigten Staaten zum Psychiater weiter.

Er ist seit 1972 Mitglied des Colegio Nacional. Vom 1. Dezember 1994 bis zum 17. November 1999 war er als PRI-Politiker Gesundheitsminister, von 1996 bis 1997 auch Präsident der Academia Mexicana de Ciencias. Am 17. November 1999 wurde er Rektor der UNAM und hatte dieses Amt bis zum 16

Moncler Frauen Daunen Mantel Anti-Statik- Mokacine Schwarz

Moncler Frauen Daunen Mantel Anti-Statik- Mokacine Schwarz

BUY NOW

964.00
201.00

. November 2007 inne.

Eguía Lis (1910–1913) | Chávez Lavista (1913–1914) | Gama y Cruz (1914–1915) | Natividad Macías (1915–1916) | Schultz (1916–1917) | Natividad Macías (1917–1920) | Caso Andrade (1920) | Dávalos Balkim  (1920) | Vasconcelos Calderón (1920–1921) | Silva y Aceves (1921) | Caso Andrade (1921–1923) | Chávez Lavista (1923–1924) | Pruneda García (1924–1928) | Castro Leal (1928–1929) | García Téllez (1929) | López Lira (1929) | García Téllez (1929–1932) | Medellín Ostos (1932–1933) | Gómez Morín (1933–1934) | Aragón (1934) | Ocaranza Carmona (1934–1935) | Chico Goerne (1935–1938) | Baz Prada (1938–1940)&nbsp

Moncler Frauen Schwarz-Pelz-Kragen Daunenjacke Anti-Falte Frankreich Faucon Schwarz

Moncler Frauen Schwarz-Pelz-Kragen Daunenjacke Anti-Falte Frankreich Faucon Schwarz

BUY NOW

1,091.00
217.00

;| De la Cueva (1940–1942) | Brito Foucher&nbsp

Bottega Veneta Kalbsleder 193785V001681 Damen Tote Bags

Bottega Veneta Kalbsleder 193785V001681 Damen Tote Bags

BUY NOW

1,689.00
174.99

;(1942–1944) | Ramírez Moreno (1944) | Aguilar Álvarez (1944) | Gual Vidal (1944) | „Junta de Exrectores“ (1944) | Caso y Andrade (1944–1945) | Fernández McGregor (1945–1946) | Zubirán Anchondo (1946–1948) | Garrido Díaz (1948–1953) | Carrillo Flores (1953–1961) | Chávez Sánchez (1961–1966) | Barros Sierra (1966–1970) | González Casanova (1970–1972) | Soberón Acevedo (1973–1981) | Rivero Serrano (1981–1985) | Carpizo McGregor (1985–1989) | Sarukhán Kermez (1989–1997) | Barnés de Castro (1997–1999) | Cortés Rocha (1999) | De la Fuente Ramírez (1999–2007) | Narro Robles (2007–2015)

John Lesinski senior

John Lesinski Sr. (* 3. Januar 1885 in Erie, Pennsylvania; † 27. Mai 1950 in Dearborn, Michigan) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1933 und 1950 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Bereits drei Monate nach seiner Geburt zog John Lesinski mit seinen Eltern nach Detroit in Michigan. Er besuchte die öffentlichen Schulen seiner neuen Heimat und die Detroit Business Academy. Nach seiner Schulzeit wurde Lesinski im Baugewerbe und auf dem Immobilienmarkt tätig. Außerdem gründete er in Hamtramck und Dearborn einige Bauzulieferer-Firmen. Zwischen 1919 und 1932 war Lesinski Präsident der Vereinigung von polnischen Immigranten in Detroit (Polish Citizens’ Committee). Im Jahr 1920 war er Beauftragter für den Verkauf von polnischen Staatsanleihen in Michigan. Dafür erhielt er von der polnischen Regierung eine Auszeichnung.

Politisch war Lesinski Mitglied der Demokratischen Partei. In den Jahren 1936, 1940 und 1944 war er Delegierter zu den Democratic National Conventions, auf denen Präsident Franklin D. Roosevelt jeweils zur Wiederwahl nominiert wurde. In der gleichen Zeit war er auch Delegierter auf den Parteitagen auf Staatsebene. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1932 wurde er im damals neugeschaffenen 16. Wahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 4. März 1933 sein neues Mandat antrat. Nach acht Wiederwahlen konnte er bis zu seinem Tod am 27. Mai 1950 im Kongress verbleiben. Von 1935 bis 1947 war er Vorsitzender des Ausschusses, der sich mit Invalidätsrenten befasste. Zwischen 1945 und 1947 leitete er auch den Einwanderungs- und Einbürgerungsausschuss. Seit 1949 war John Lesinski Vorsitzender des Bildungs- und Arbeitsausschusses.

Zu Beginn seiner Zeit im Kongress wurden dort bis 1941 die New-Deal-Gesetze der Bundesregierung verabschiedet. Seit 1941 wurde auch die Arbeit des Repräsentantenhauses von den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges und dessen Folgen geprägt. Im Jahr 1933 wurde der 21. Verfassungszusatz im Kongress verabschiedet, durch den der 18. Zusatzartikel aus dem Jahr 1919 wieder aufgehoben wurde. Dabei ging es um das Verbot des Handels mit alkoholischen Getränken.

John Lesinski starb am 27. Mai 1950 in Dearborn und wurde in Detroit beigesetzt. Sein Sohn John wurde als sein Nachfolger in den Kongress gewählt.

Delegierte aus dem Michigan-Territorium (1819–1837)
Woodbridge | Sibley | Richard | Wing | Biddle | Wing | Lyon | Jones

Abgeordnete aus dem Bundesstaat Michigan (seit 1837)
1. Bezirk: Crary | J. Howard | McClelland | Buel | Penniman | D. Stuart | W. Howard | Cooper | W. Howard | Granger | Beaman | Waldron | Field | A.S. Williams | Newberry | Lord | Maybury | J.L. Chipman | L. Griffin | Corliss | Lucking | Denby | Doremus | Codd | Clancy | Sosnowski | Clancy | Sadowski | Tenerowicz | Sadowski | Machrowicz | Nedzi | Conyers | Stupak | Benishek • 2. Bezirk: Lyon | J.S. Chipman | E. Bradley | C. Stuart | Sprague | C. Stuart | Noble | Waldron | Beaman | Upson | Stoughton | Waldron | Willits | Eldredge | Allen | Gorman | Spalding | H. Smith | Townsend | Wedemeyer | Beakes | Bacon | Beakes | Michener | Lehr | Michener | Meader | Vivian | Esch | Pursell | Hoekstra | Huizenga • 3. Bezirk: Hunt | Bingham&nbsp

Moncler Frauen Daunenjacke Faltbare Klettern Lans Gr黱

Moncler Frauen Daunenjacke Faltbare Klettern Lans Gr黱

BUY NOW

568.00
167.00

;| J. Conger | Clark | Walbridge | Kellogg | Longyear | Blair | Willard | McGowan | Lacey | O’Donnell | Burrows | Milnes | A. Todd | Gardner | J. Smith | Frankhauser | J. Smith | A.B. Williams | Hooper | Kimball | Main | Shafer | Johansen | P. Todd | G. Brown | Wolpe | Henry | Ehlers | Amash • 4. Bezirk: Stevens | Peck | Leach | Trowbridge | Kellogg | Ferry | Foster | Burrows | A. Potter | Keightley | Burrows | Yaple | Burrows | Thomas | Hamilton | Ketcham | Foulkes | Hoffman | Hutchinson | Stockman | Siljander | Upton | Camp | Moolenaar • 5. Bezirk: Baldwin | Trowbridge | O. Conger&nbsp

Bogner Paolo Handschuh Rot Rik-T Hose Schwarz Gore-Tex Lange ?rmel Kekoa-D Marine Down Jacket

Bogner Paolo Handschuh Rot Rik-T Hose Schwarz Gore-Tex Lange ?rmel Kekoa-D Marine Down Jacket

BUY NOW

755.00
603.00

;| Foster | W. Williams | Stone | Webber | Houseman | Comstock | M. Ford | Belknap | M. Ford | Belknap | Richardson | W. Smith | Diekema | Sweet | Mapes | Jonkman | G. Ford | Vander Veen | Sawyer | Henry | Barcia | D.E. Kildee | D. Kildee • 6. Bezirk: Driggs | Strickland | Sutherland | Begole | Durand | Brewer | Spaulding | Winans | Brewer | Stout | Aitken | S. Smith | Kelley | Hudson | Person | Cady | Blackney | Transue | Blackney | Clardy | Hayworth | Chamberlain | Carr | Dunn | Carr | Upton • 7. Bezirk: O. Conger | Rich | Carleton | Whiting | Snover | Weeks | McMorran | Cramton | Wolcott | McIntosh | O’Hara | Mackie | Riegle | Kildee | N. Smith | Schwarz | Walberg | Schauer | Walberg • 8. Bezirk: N. Bradley | Ellsworth | Horr | Tarsney | Bliss | Youmans | Linton | Brucker | Fordney | Vincent | Hart | Crawford | Bentley | Harvey | Traxler | Carr | Chrysler | Stabenow | Rogers | M. Bishop • 9. Bezirk: Hubbell | Cutcheon | H. Wheeler | Moon&nbsp

Moncler Frauen Daunen Mantel Windschirm Umweltfreundlich Herisson Beige

Moncler Frauen Daunen Mantel Windschirm Umweltfreundlich Herisson Beige

BUY NOW

1,158.00
230.00

;| R. Bishop | McLaughlin | Musselwhite | Engel | Thompson | R. Griffin | Vander Jagt | Kildee | Knollenberg | Peters | Levin • 10. Bezirk: Hatch | Fisher | F. Wheeler | Weadock | Crump | Aplin | Loud | Woodruff | Loud | Currie | Woodruff | Cederberg | Albosta | Schuette | Camp | Bonior | Miller • 11. Bezirk: Breitung | Moffatt | Seymour | Stephenson | Avery | Mesick | Darragh | Dodds | Lindquist | Scott | Bohn | P. Brown | Luecke | F. Bradley | C. Potter | Knox | Clevenger | Ruppe | Davis | Knollenberg | McCotter | Curson | Bentivolio | Trott • 12. Bezirk: Stephenson | Shelden | Young | MacDonald | James | Hook | Bennett | Hook | Bennett | O’Hara | Bonior | Levin | J. Dingell Jr. | D. Dingell • 13. Bezirk: Kelley | Nichols | McLeod | Brennan | McLeod | O’Brien | McLeod | O’Brien | Coffin | O’Brien | Diggs | Crockett | Collins | W. Ford | Rivers | Kilpatrick | Clarke | Conyers • 14. Bezirk: Weideman | Rabaut | Youngblood | Rabaut | Ryan | Nedzi | Hertel | Conyers | Peters | Lawrence • 15. Bezirk: J. Dingell Sr. | J. Dingell Jr. | W. Ford | Collins | Kilpatrick | J. Dingell Jr. • 16. Bezirk: Lesinski Sr. | Lesinski Jr. | J. Dingell Jr. • 17. Bezirk: Dondero | Oakman | Griffiths | Brodhead | Levin • 18. Bezirk: Dondero | Broomfield | Huber | Blanchard | Broomfield • 19. Bezirk: Staebler | Farnum | McDonald | Broomfield

Lascaris War Rooms

Die Lascaris War Rooms sind ein ehemaliger Gefechtsstand auf Malta

Bogner Paolo Handschuhe Rot Rik-T Hose Schwarz Warm Halten B Word-Rei?verschluss Kopf Kanoa-D Marine Gelb Blau Rot Daunenjacken

Bogner Paolo Handschuhe Rot Rik-T Hose Schwarz Warm Halten B Word-Rei?verschluss Kopf Kanoa-D Marine Gelb Blau Rot Daunenjacken

BUY NOW

716.00
573.00

. Ursprünglich von der Royal Navy und der Royal Air Force (RAF) zur Führung der See- und Luftverteidigung der Inseln während der Zweiten Großen Belagerung Maltas eingerichtet, dienten sie ab 1942 auch als Allied Forces Headquarters der alliierten Truppen im Mittelmeerraum während des Zweiten Weltkrieges. In dem unterhalb der Lascaris Battery gelegenen Gewölben befindet sich heute ein Museum. Die Lascaris War Rooms wurden in das Nationale Inventar der Kulturgüter der maltesischen Inseln aufgenommen.

Die Inseln des maltesischen Archipels, seit 1804 zum Britischen Weltreich gehörend, besaßen für dieses eine herausragende Bedeutung, lagen sie doch am Hauptverkehrsweg zwischen den britischen Inseln und den britischen Kolonien und Dominions in Asien und Australien. Durch ihre Lage beherrschten sie das westliche Mittelmeer. Gleichzeitig war die Infrastruktur der Inseln – Häfen, Docks, Kohlestationen – wichtig für die Einsatzbereitschaft der britischen Kriegs- und Handelsflotte. Eine Wegnahme oder Zerstörung der Inseln durch einen potentiellen Gegner würde die Kommunikation zwischen dem Mutterland und den überseeischen Besitzungen empfindlich stören, die Versorgung der britischen Inseln beeinträchtigen, die Einsatzbereitschaft der britischen Flotte schwächen und früher oder später auch die Position des Vereinigten Königreichs im asiatisch-pazifischen Raum gefährden. Gleichzeitig verliefen die Hauptnachschubwege für die in Nordafrika eingesetzten italienischen und deutschen Truppen in unmittelbarer Nähe Maltas.

Mit Kriegseintritt Italiens am 10. Juni 1940 entstand eine unmittelbare Gefährdung für die britische Kronkolonie. Bereits am 11. Juni begann die Regia Aeronautica mit der Bombardierung der Inseln. Malta befindet sich ca. 90 km südlich Siziliens und war damit von angreifenden Flugzeugen innerhalb von dreißig Minuten zu erreichen. Zunächst war man davon ausgegangen, dass die Inselgruppe aufgrund der Nähe zu Italien nicht zu halten wäre. Die Luftverteidigung, zunächst nur aus Gloster Sea Gladiator bestehend, konnte Anfang Juli 1941 durch die Zuführung von Hawker Hurricane der 261. Squadron der RAF verstärkt werden.

Da sich die Inseln aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte und der geringen Fruchtbarkeit der Böden nicht selbst versorgen konnten, kam dem Nachschub durch Geleitzüge entscheidende Bedeutung zu. Diese Geleitzüge waren auch für die Versorgung der auf Malta stationierten Einheiten der Royal Navy und Royal Air Force mit Treibstoff und Munition von großer Bedeutung, die wiederum den Nachschub der in Nordafrika kämpfenden deutschen und italienischen Truppen stören sollten, um diesen den Zugriff auf Ägypten zu verwehren oder zumindest zu erschweren. Besonders wichtig war dabei der Schutz der in den Häfen von Malta liegenden Schiffe während der Entladung.

Insgesamt zeigte sich die Notwendigkeit des Aufbaus einer effektiven Luftverteidigung. Neben der Stationierung von Jagdfliegern und Flugabwehrgeschützen, die großteils durch die Royal Malta Artillery gestellt wurden, war auch der Aufbau eines Frühwarnsystems und einer entsprechenden Führungsorganisation notwendig geworden. Das radargestützte Frühwarnsystems wurde ab März 1939 aufgebaut. Aus Gründen der Geheimhaltung wurden sie als AMES (Air Ministry Experimental Station) bezeichnet. Zunächst wurde die 241 AMES an den Dingli Cliffs eingerichtet. Diese Station war in der Lage hochfliegende Flugzeuge aufzuklären. Zur Aufklärung tief- und mittelhoch fliegender Ziele wurde im Juni 1940 die 242 AMES in Ghar Lapsi aufgebaut, weitere Stationen folgten 1942.

Gleichzeitig waren die auf Malta stationierten Flottenkräfte und die Küstenartillerie zu führen. Nachdem die Royal Navy anfänglich noch zu offensiven Handlungen in der Lage war, musste sie sich ab Ende 1940 im Wesentlichen auf die Abwehr italienischer Schnellbootangriffe auf die Insel und den Schutz von Geleitzügen beschränken.

Wegen der ständigen Luftangriffe war das bisherige Hauptquartier der Royal Navy auf der Insel, HMS St Angelo, als Gefechtsstand nicht geeignet. Die Führung aller Luftverteidigungskräfte und der alliierten Flottenverbände wurde daher in den Lascaris War Rooms eingerichtet.

Die Lascaris War Rooms befinden sich unterhalb der Lascaris Battery an der südlichen Landfront der Befestigungen Vallettas rund 20 m unterhalb des oberen Plateaus der Befestigungsanlagen. Die Anlage wird durch einen Tunnel

Bogner Pira-D Hose Wei? Warm Halten Umweltfreundlich Daunenjacken Laria-D Cervinia Handschuhe Rot

Bogner Pira-D Hose Wei? Warm Halten Umweltfreundlich Daunenjacken Laria-D Cervinia Handschuhe Rot

BUY NOW

729.00
582.00

, der unterhalb der Lascaris Battery verläuft, sowohl von der St James Bastion als auch vom Grand Harbour erschlossen. Die Anlage besteht aus mehreren in den Kalkstein getriebenen Räumen, die ursprünglich im 17. Jahrhundert angelegt wurden und während der Herrschaft des Johanniterordens als Sklavenquartier dienten. Sie wurde im Juli 1943 in Betrieb genommen, nachdem der Oberbefehlshaber der Alliierten Streitkräfte im Mittelmeerraum (Commander-in-Chief, Mediterranean), Admiral Andrew Cunningham sein Hauptquartier von Algier nach Malta verlegt hatte.

Vom Navy Plotting Room wurden die auf den Inseln stationierten alliierten Flottenkräfte geführt. Von hier aus erfolgte auch die Führung des Luftangriffes auf Tarent

Moncler Frauen Daunenjacke Frankreich Breasted Wei?

Moncler Frauen Daunenjacke Frankreich Breasted Wei?

BUY NOW

821.00
192.00

, bei dem die Regia Marina die Hälfte ihrer Schlachtschiffe verlor. Die italienische Marine führte im Ergebnis des Angriffs und der Treibstoffknappheit während der folgenden Jahre des Krieges keine Operationen mit Großkampfschiffen mehr durch.

Vom Anti-Aircraft Guns Operations Room wurde die Luftverteidigung der Insel geführt. Das Luftlagebild wurde auf großen Kartentischen mit Flugzeugsymbolen dargestellt. Große Anzeigetafeln dienten zur Darstellung der Einsatzbereitschaft der einzelnen Jagdflugzeugstaffeln. Vom Operations Room erfolgte die Alarmierung der Abfangjäger, die anschließend mittels Sprechfunk an die feindlichen Flugzeuge herangeführt wurden. Da das Operationsgebiet über den Inseln relativ klein war, musste während des Einsatzes der Jagdflugzeuge auch das Schießen der Flugabwehrartillerie koordiniert werden, um den versehentlichen Abschuss eigener Flugzeuge zu vermeiden. Ein analoges Führungsverfahren kam während der Luftschlacht um England zum Einsatz.

Vom Coast Defense Room sollte die Abwehr eines befürchteten deutsch-italienischen Angriffes auf die Insel erfolgen. Das Unternehmen Herkules wurde jedoch nicht durchgeführt.

In einem weiteren Raum wurden ab Februar 1943 Teile der Allied Forces Headquarters der Alliierten Streitkräfte des Mediterranean Theatre of Operations (MTO) eingerichtet. Von hier aus führte General Dwight D. Eisenhower im Juli 1943 die Operation Husky.

In den Anlagen arbeiteten insgesamt rund 1000 Personen in mehreren Schichten, dabei kamen ungefähr 240 Soldaten und Helfer je Schicht zum Einsatz.

In den Anlagen wurde 1978 ein Museum eingerichtet, das anhand authentischer Ausstellungsstücke Aufgabe und Arbeitsweise des Gefechtsstandes nachzeichnet.

Coastal Defence Room during World War II

Lascaris War Rooms during the invasion of Sicily

Eingang

die restaurierten Lascaris War Rooms

Communication Room

Map of Sicily

Additional map room

Koordinaten:

Feelings aus der Asche

Besetzung

Studios

Feelings aus der Asche ist das dritte Soloalbum des deutschen Sängers und Gitarristen Olli Schulz. Es erschien am 9. Januar 2015 beim Indie-Label Trocadero. Aufgenommen wurde es in den Berliner Hansa-Tonstudios, Beteiligt waren unter anderem Gisbert zu Knyphausen (Bass)

Bogner Pira-D BJ3172 Daunenjacken Atmungsaktiv Antibakterielle Kanani Handschuhe Schwarz Franca Rose Print Insulated Hose Rot

Bogner Pira-D BJ3172 Daunenjacken Atmungsaktiv Antibakterielle Kanani Handschuhe Schwarz Franca Rose Print Insulated Hose Rot

BUY NOW

731.00
585.00

, Arne Augustin (Klavier, Keyboards) und Ben Lauber (Schlagzeug).

Am 7. August 2014 kündigte Olli Schulz in einem Video auf seiner Facebook-Seite an, dass er an einem neuen Album arbeite. Am 5. Dezember 2014 wurde der Titel Phase vorab als Single veröffentlicht und erreichte Platz 1 der Campus Charts. Das dazu mit Palina Rojinski gedrehte Video sollte am 9. Januar 2015 veröffentlicht werden, wurde aber aufgrund des Anschlags auf Charlie Hebdo zurückgehalten. Es wurde am 13. Januar 2015 veröffentlicht. Regie führte Wolf Gresenz.

Die offizielle Releaseparty für das Album fand am 9. Januar 2015 in Berlin statt

Moncler Kinder Daunenjacke Kurz Innenfutter aus 100% Polyester Remy Wei?

Moncler Kinder Daunenjacke Kurz Innenfutter aus 100% Polyester Remy Wei?

BUY NOW

492.00
191.00

.

Die „Bonus Edition“ des Albums (inklusive des zusätzlichen Stücks 10 Biddels) erreichte am 11. Januar 2015 Platz 1 der iTunes-Charts.

Bei MTV Germany und der FAZ war die Veröffentlichung das „Album der Woche“.

Das Foto fürs Cover wurde von Oliver Rath aufgenommen

Moncler Kinder Daunenweste Schlank Umweltfreundlich Cheval Scarlet

Moncler Kinder Daunenweste Schlank Umweltfreundlich Cheval Scarlet

BUY NOW

166.00
107.00

.

Bei dem Titel handelt es sich um ein Wortspiel, eine Art Homophon mit Phönix.

Als musikalische Gäste konnte Olli Schulz unter anderem Thees Uhlmann für Chorgesänge bei Das Kann Hässlich Werden und die australische Sängerin Kat Frankie für ein Outro im Song Feelings Aus Der Asche gewinnen.

Bei CDSTARTS erhielt das Album 5 von 10 Punkten.

Freddy Schissler

Freddy Schissler (* 1962 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Journalist und Buchautor

Moncler Kinder Daunenjacke Kurz Bequem Jules Indigo

Moncler Kinder Daunenjacke Kurz Bequem Jules Indigo

BUY NOW

385.00
141.00

.

Freddy Schissler wuchs in Frankfurt und im Schwarzwald auf. Er zog später ins Allgäu. In Konstanz/Stuttgart absolvierte er ein Sozialwissenschaftliches Grundstudium und begann danach ein Zeitungsvolontariat bei der Augsburger Allgemeinen/Allgäuer Zeitung. Schissler war bis Dezember 2007 leitender Kulturredakteur der Allgäuer Zeitung. Danach arbeitete er als freier Journalist sowie als Buchautor und schrieb für mehrere deutsche Zeitungen und Zeitschriften. Seit 2015 ist er leitender Redakteur der Zeitschrift “Griaß di’ Allgäu”, einem bundesweit erscheinenden Erlebnismagazin.

Sein erstes Buch beschäftigt sich mit der Jazzmusik im Allgemeinen und einem renommierten Jazzfestival im Speziellen (Highlights vom Kemptener Jazz Frühling). Danach schrieb er einen Kriminalroman (Tödliches Nachspiel), ehe er sich auf die humoristische Darstellung des mitunter turbulenten Alltags einer deutschen Durchschnittsfamilie konzentrierte (Ein Papa hat’s nicht immer leicht; Cool bleiben, Papa).

Alexander Nikolajewitsch Möller-Sakomelski

Alexander Nikolajewitsch Möller-Sakomelski (russisch Александр Николаевич Меллер-Закомельский; * 20.jul./ 1. November 1844greg. in Sankt Petersburg; † 15. April 1928 in Nizza) war ein General der Kaiserlich-Russischen Armee.

Alexander Möller-Sakomelski wurde 1844 als Sohn des Generals der Infanterie Nikolai Iwanowitsch Möller-Sakomelski (1813–1887) geboren. Wie sein Vater schlug er eine militärische Laufbahn im russischen Heer ein

Moncler Damen Daunenweste Anti-Statik- Gore-Tex Tarn Scarlet

Moncler Damen Daunenweste Anti-Statik- Gore-Tex Tarn Scarlet

BUY NOW

968.00
163.00

. Seine Ausbildung beendete er 1862 an der Sankt Petersburger Nikolajewsk-Kavallerieschule. Während des Januaraufstands wurde er von 1863 bis 1864 gegen polnische Aufständische eingesetzt. Bereits 1863 erfolgte die Beförderung zum Leutnant

Moncler Herren Daunenjacke Anti-pilling Warm Halten Chamonix Schwarz

Moncler Herren Daunenjacke Anti-pilling Warm Halten Chamonix Schwarz

BUY NOW

1,259.00
192.00

. Im Jahre 1869 wurde er zum Major befördert und nach Turkestan versetzt.

Während der Russischen Revolution von 1905 leitete Möller-Sakomelski im November 1905 die Niederschlagung des Aufstandes von Matrosen der Schwarzmeerflotte unter Pjotr Schmidt in Sewastopol.

Gemeinsam mit General Paul von Rennenkampff bekämpfte er dann in Sibirien weitere Aufständische. Auf seinen Strafexpeditionen verhaftete und exekutierte er unter anderem den Revolutionär Iwan Babuschkin. Im Dezember 1906 erfolgte die Beförderung Möller-Sakomelskis zum General.

Im Jahr 1917 wurde er aus dem Militärdienst entlassen und emigrierte 1918 nach Frankreich, wo er bis zu seinem Tod 1928 lebte.

Lanzelet

Der Lanzelet ist ein um 1200 entstandener mittelhochdeutscher Artusroman Ulrichs von Zatzikhoven. Der Roman umfasst 9444 Verse und erzählt die Geschichte des Ritters Lanzelet und seiner aventiuren. Sprachlich entstammt der Roman dem hochalemannischen Sprachraum.

Der Text beginnt mit einem Prolog, der die zentralen Elemente von Lanzelets Aufstieg (manheit

Bogner Hose Indigo Lange ?rmel Wasserdicht Down Jacket Laria-D

Bogner Hose Indigo Lange ?rmel Wasserdicht Down Jacket Laria-D

BUY NOW

638.00
542.00

, name und künneschaft) benennt und nahtlos die Erzählung der Elternvorgeschichte anschließt. König Pant, Lanzelets Vater, herrscht tyrannisch, weil gleichmacherisch (er woltes algelîche wegen (V. 54)) und beratungsresistent (V. 58/59) über Genewis. Er stirbt bei einem Aufstand seiner Untertanen, der fliehenden Mutter wird der Sohn entzogen

Moncler Mann Daunenjacke Camping Andersen Blau

Moncler Mann Daunenjacke Camping Andersen Blau

BUY NOW

1,099.00
184.00

, um auf einer von Frauen bewohnten Insel erzogen zu werden. In ihm wächst der Wunsch die Welt kennenzulernen, woraufhin er sich rüstet und aufbricht. Es folgt des tumben Tors Begegnung mit dem Zwerg, der an Erecs Initialaventiure erinnert. Burgherr Johfrit de Liez ist es schließlich, der den jungen Lanzelet in den Ritterkünsten unterweist.

Lanzelet trifft auf die Ritter Kuraus und Orphilet, mit denen er gemeinsam zur Burg des gestrengen Galagandreiz zieht. Es kommt zur Liebesnacht zwischen Lanzelet und dessen Tochter, anschließend zum unhöfischen Zweikampf zwischen Lanzelet und Galagandreiz, in dem der Gastgeber den Tod findet. Lanzelet heiratet die Tochter des Galagandreiz und wird damit zum Landesherrn, der verschwenderisch mit seinen Mitteln umgeht (V. 1250).

Lanzelet bricht heimlich zu neuen Taten auf. Er wird gefangen genommen und im Kerker des Burgherrn Linier von Limors inhaftiert. In einer Kampfprobe besiegt Lanzelet einen Riesen, Löwen und Linier selbst, worauf er Ade, die Nichte Liniers heiratet und wiederum Landesherr wird. Die Episode bietet Allusionen an die Beschreibung von Enites Pferd aus dem “Erec” (V. 1452ff.) und stellt den Helden zum zweiten Mal als unbekümmerten Kämpfer dar, der sorgenfrei durch sein Leben schreitet (so schon in Orphilets Bewertung V. 1341, sodann in V. 1686).

Er bricht erneut zu neuen Taten auf und kämpft mit Walwein, einem Artusritter. Der Kampf wird unentschieden beendet, Lanzelet siegt in der Folge beim Turnier in Djofle auch über die Ritter der Artusrunde, lehnt aber eine Einladung von König Artus an dessen Hof ab. Er reitet stattdessen nach Burg Schatel-le-mort, wo er den Zauberer Mabuz, den Sohn der Wasserfee, die ihn einst seiner Mutter entführte, trifft. Mabuz verkehrt Lanzelets Tapferkeit in Feigheit, Ade verlässt ihn, er bleibt als Feigling bei Mabuz, auf dessen Geheiß er den Nachbarn Iweret, den erklärten Feind der Wasserfee, tötet. Lanzelet heiratet dessen Tochter Iblis.

Eine Botin der Wasserfee erscheint und überbringt Lanzelet die Kunde seiner Herkunft und seines Namens. Zugleich erhält er ein Wunderzelt, das an Gottfrieds Minnegrotte gemahnt. Lanzelet der milde (V. 4759), nun seiner Herkunft gewiss und damit des Artushofes würdig, sucht den Hof seines Onkels Artus auf. Es kommt zum Kampf mit dem König Valerin, der mit dessen Unterwerfungsgelöbnis endet. Ein Fest wird am Artushof gefeiert. Lanzelet gerät in die Hand der Königin von Pluris, die ihn zu einer bigamistischen Ehe zwingt. Parallel zu Lanzelets Minnehaft, die ihn wîlent trûric, wîlent frô (V. 5645) macht, findet am Artushof eine Mantelprobe statt, die die Verfehlungen aller Damen bei Hof offenlegt (darin dem Ambraser Mantelfragment gleich). Nur Iblis besteht die Probe und erweist sich als ideale Dame. Nachdem am Ende der Mantelprobe von der Botin der Meerfee Lanzelets Aufenthaltsort bekannt gegeben worden ist, befreien Walwein, Karjet, Erec und Tristant ihn aus der Hand der Königin von Pluris.

Die Frau von König Artus, Ginover wird von König Valerin entführt und auf die uneinnehmbare Burg Verworrener Tann gebracht. Der Zauberer Malduc bietet seine Dienste an. Er knüpft daran allerdings die Bedingung, dass Erec und Walwein an ihn ausgeliefert werden, da sie sich des bislang ungesühnten Mordes an Malducs Verwandten schuldig gemacht haben. Valerins Burg wird erobert, er wird getötet und Ginover wird befreit. Erec und Walwein sind im Kerker auf Malducs Burg und sind dort mit dem Tode bedroht. Lanzelet befreit sie dort mit Hilfe seiner hundert Ritter, die von einem ex machina auftauchenden Riesen (V. 7535) in Malducs Burg gehoben werden. Malduc findet bei der Entsetzung der Artusritter den Tod. Ein Freudenfest am Hofe Königs Artus folgt. Auftritt der aufgrund eines Minnevergehens in einen Drachen verzauberten Dame Elidia, die durch einen Kuss Lanzelets befreit wird und fortan Minnerichterin am Artushof ist. Lanzelet kehrt auf den Thron von Genewis zurück und sieht dort seine Mutter wieder.

Lanzelet kehrt an den Artushof zurück und übernimmt die Herrschaft im Land seiner Frau Iblis. Es gibt Krönungsfeierlichkeiten in Dodone, wo Lanzelet als umsichtiger und (anders als sein Vater und Gegenbild Pant gerechter) König herrscht. Nach einem langen, glücklichen Leben endet die Geschichte von Lanzelet und Iblis an ihrem gemeinsamen Todestag. Der Text endet mit einem gedoppelten Epilog, in dem der Erzähler auf das Ende der Geschichte eine Fortsetzung folgen lässt (V. 9350/9351) und seine Quelle, das welsche buoch (V. 9341) aus der Hand Hucs de Morville, Geisel im Zuge der Gefangensetzung von Richard Löwenherz in Bayern, benennt. Der Text gibt sich damit als detailgetreue Wiedergabe einer – verlorenen – französischen Vorlage aus, was ihn auch für die romanistische Mediävistik zu einem beliebten Forschungsgegenstand gemacht hat.

Nachdem der Text lange Zeit als minderwertige Artusliteratur geringgeschätzt wurde, hat sich die neuere Forschung seit Ruh vermehrt des ‘Lanzelet’ angenommen; Zellmanns These vom didaktischen Roman steht dabei der Einschätzung MacLellands gegenüber, die die Dichtung als reines Unterhaltungswerk begreift und ihr keine didaktische Funktion zubilligt.

Der Versroman wird durch den Moment, in dem Lanzelet seinen Namen erfährt, geteilt. Diese Zäsur erfolgt in ungefähr der Mitte des Textes (Vers 4706). Der erste Teil besteht aus drei großen Episoden, die Lanzelets Kindheit, Adoleszenz und Mannwerdung schildern. Durch Initialbuchstaben sind im Manuskript einzelne Textabschnitte gekennzeichnet, die jeweils den Episoden (Aventiuren) in etwa entsprechen.

Dem ersten Abenteuer (Galagandreiz-Episode) ist die Vorgeschichte mit Lanzelets Vater vorangestellt, ohne sie jedoch in Inhalt und Umfang gleichwertig zu den anderen Episoden auszugestalten. In den drei folgenden Episoden sind jeweils mehrere Aspekte deutlich abgehandelt: ein zu besiegender Herrscher, eine junge Frau, eine Kampfsituation, eine Entwicklung Lanzelets. Die Episoden schildern prototypisch die ehrhafte Mannwerdung als aufeinander aufbauende Lebensabschnitte.

Dabei verändert sich die Rolle der Frau:

Solche Steigerungen in Dreier-Stufen finden sich mehrfach. Dabei stellt die dritte Station zumeist das zu erreichende Ideal dar.

Das ritterliche Ideal kann erst im Kampf mit Iweret und der anschließenden Beziehung mit Iblis erfüllt werden.

Im zweiten Teil wird Lanzelet Teil des Artushofs. Nach einer Weile reist er jedoch ab, um eine in Vers 421ff erlittene Schmach zu rächen. Der Ort (Plûrîs) wurde im Laufe des ersten Teils mehrfach erwähnt. Lanzelet muss nun wieder „durch die Stufe der Demütigung und Gefangenschaft gehen, bevor er die höchste Stufe erreichen kann“. Die Geißelung des Zwerges, der durch diese Aktion erst eine Handlung zwischen Lanzelet und der Plûrîs-Herrin in Gang bringt, und Lanzelets frühere Nicht-Rache dessen entspricht der Demütigung, die in der Gefangennahme auf Limors und der Lethargie in Schatel le mort ihre Entsprechung findet. Dieses Mal ist allerdings kein „väterlicher“ Beschützer zu bezwingen, wie es im ersten Teil noch üblich war. Stattdessen besiegt Lanzelet hundert Krieger. Die Herrin findet solchen Gefallen an ihm, dass sie ihn nicht wieder fortlassen will (sie nimmt ihn in „Minnehaft“, Kurt Ruh,). Nach einem Jahr gelingt es Lanzelet mittels einer List und durch die Hilfe der befreundeten Artusritter zu entkommen.

Während die namenlose Tochter einfach aus dem Text verschwand, wurde Ades Verschwinden aus dem Text extra betont, als sie ihn verließ. Als Lanzelet Iblis verließ, sollte dies nur temporär sein. Der einst Verlassene und nun temporäre Verlasser wird durch die Herrin von Plûrîs festgesetzt. Ein reguläres Verlassen ist hier unmöglich, Lanzelet bleibt nur die Flucht. In der Tradition des Artusromans ist die Affektregulierung und Triebkonditionierung vom Artushof stets ausgelagert. Am Artushof kann nur eine Beziehung wie die mit Iblis existieren, zu der sich Lanzelet zurücksehnt, was seine Vollkommenheit bestätigt.

Das Prinzip der triuwe, deren Mangel den ersten Teil dominierte (z.B. Pants beendete Gewaltherrschaft, Iwerets Erbraub an der Meerfee, Ades rasche Abwendung von Lanzelet), bestimmt auch den zweiten Teil (z.B. Lanzelet bleibt in Plûrîs insofern treu, als er stets zu Iblis zurückstrebt, Iblis passt als einziger der Mantel, Lanzelet hält Artus und seinen Mitrittern die Treue und steht ihnen bei) und kulminiert schließlich in der Episode mit dem Drachen. Die Geschichte des aus Treulosigkeit in einen Drachen verwandelten Mädchens fasst noch einmal den Kernproblemkreis zusammen, stellt Haug fest.

Jacques Louis Nyst

Jacques Louis Nyst (* 1942 in Liège; † 1995) war ein belgischer Videokünstler.

Jacques Louis Nyst wurde 1942 in Lüttich geboren. Er studierte an der Real Academia de Bellas Artes de San Fernando und der Royal Academy of Fine Arts Liège und lehrte dort später als Professor für Zeichnung und Videokunst.

In den Rollen von „Professor Codca“ und „Thérèsa Plane“ („J’ai la tête qui tourne/My Head is Spinning“ (1984), „Hyaloïde“ (1985) und „l’Image/The Image“ von 1987) führte Jacques Louis Nyst mit seiner Ehefrau, der Videokünstlerin Danièle Nyst (1942–1998) philosophische, oft witzige, intellektuelle Diskurse. Das Paar lebte und arbeitete in Sprimont in der Provinz Lüttich.

Die Werke von Jacques Louis Nyst und Danièle Nyst wurden international ausgestellt. Zu nennen sind: documenta 8, Kassel, Musée d’Art Moderne, Liège; Stedelijk Museum, Amsterdam; Palais des Beaux-Arts de Bruxelles, Brüssel; Tokyo International Film Festival, Tokio; Biennale von São Paulo, São Paulo

Moncler Men Daunenjacke Kletterei Umweltfreundlich Beaumont Creme

Moncler Men Daunenjacke Kletterei Umweltfreundlich Beaumont Creme

BUY NOW

1,373.00
217.00

; Museum of Modern Art, New York; Centre Georges Pompidou, Paris; The Institute of Contemporary Art

Bogner Rik-T Hose Marine GTX B Word-Rei?verschluss Kopf Kekoa-D Marine Down Jacket

Bogner Rik-T Hose Marine GTX B Word-Rei?verschluss Kopf Kekoa-D Marine Down Jacket

BUY NOW

658.00
559.00

, Boston; Musée d’art contemporain de Montréal; Biennale von Paris, Paris

Moncler Frauen Daunenjacke Kletterei Anti-Falte Jersey Schwarz

Moncler Frauen Daunenjacke Kletterei Anti-Falte Jersey Schwarz

BUY NOW

1,006.00
222.00

.