Tag Archives: upholstery fabric

Makino (Klan)

Die Makino (japanisch 牧野氏, Makino-shi) waren eine Familie des japanischen Schwertadels (Buke) aus der Provinz Mikawa, die sich von Takechiuchi no Sukune ableitete

Argentina Home DYBALA 21 Jerseys

Argentina Home DYBALA 21 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

. Mit einem Einkommen von 80.000 Koku gehörten die zuletzt in Kasama (Präfektur Ibaraki) mit einem Einkommen von 80 upholstery fabric.000 Koku und in Nagaoka (Präfektur Niigata) mit 74.000 Koku residierenden Makino zu den größeren Fudai-Daimyō der Edo-Zeit.

Die Hauptlinie residierte zunächst 1590 in Ōgo (Provinz Kōzuke) glass water containers, dann ab 1616 in Nagamine (Echigo) und schließlich von 1618 bis 1868 in Nagaoka mit 74.000 Koku. Letzter Daimyo war

Diese Nebenlinie residierte ab 1634 in Yoita (Echigo), von 1702 bis 1868 in Komoro (Shinano) mit 15.000 Koku. Nach 1868 Vizegraf.

Diese Nebenlinie residierte von 1634 bis 1868 in einem Festen Haus (jinya) in Mineyama (Echigo) mit 11.000 Koku. Ab 1868 Vizegraf.

Diese Nebenlinie residierte ab 1683 in Sekiyado (Shimousa), ab 1705 in Yoshida (Mikawa), ab 1712 in Nobeoka (Hyūga) und schließlich von 1747 bis 1868 in Kasama (Hitachi) mit 80.000 Koku insulated plastic water bottle. Letzter Daimyo war