Tag Archives: water thermos jug

Тюльпан прибрежный

Tulipa riparia Knjaz. euro football tops, Kulikov & E.G. Philippov (2001)

Тюльпа́н прибре́жный, также тюльпан приречный (лат. Túlipa ripária) — вид многолетних луковичных травянистых растений из рода Тюльпан семейства Лилейные.

Ареал: в естественной среде произрастает на Среднем Урале.

Экология: в естественных условиях произрастает в поймах рек.

Фенология: цветёт в течение мая, плодоносит в июне—июле.

Луковица имеет яйцевидную форму.

Высота стебля 20—50 сантиметров, листьев 2—3, заострённые отогнутые.

Единственный цветок — поникающий, с заострёнными долями околоцветника shop jerseys, обычно сиреневый, реже жёлтый с пурпурным загаром, основания долей с внутренней стороны жёлтые.

Тюльпан прибрежный — триплоид water thermos jug, число хромосом 2n=36. Кариотип состоит из трёх наборов по 12 хромосом в каждом. 24 хромосомы из 36 образуют пары, остальные 12 хромосом не составляют пар и резко отличаются от них по морфологии. Это позволяет предположить sports water bottles, что тюльпан прибрежный не является автополиплоидом и имеет гибридогенное происхождение.

Dieumerci Mbokani

2 Stand: 15. November 2015

Dieudonné „Dieumerci“ Mbokani Bezua (* 22. November 1985 in Kinshasa, Zaire) ist ein kongolesischer Fußballspieler. Er steht seit der Saison 2016/17 bei Hull City unter Vertrag.

Mbokani begann seine Karriere bei Bel’Or FC, wo er 2004 in die erste Mannschaft geholt wurde. 2005 wechselte innerhalb seines Heimatlandes zu Tout Puissant Mazembe. 2006 wurde er mit dem Verein Meister. Daraufhin wurde Mbokani von RSC Anderlecht verpflichtet. In seiner ersten Saison in Belgien kam der Stürmer auf neun Einsätze und erzielte vier Tore. Anderlecht gewann die belgische Meisterschaft und den Supercup.

Für die Saison 2007/08 wurde er von Standard Lüttich verpflichtet. Mbokani konnte abermals den Meistertitel und Supercup feiern, wie auch in der darauffolgenden Saison 2008/09. 2009/10 kam Standard mit Mbokani ins Viertelfinale der Europa League, konnte in der Meisterschaft aber nur Achter werden. In den Play-offs zur Europa-League-Qualifikation wurde die Mannschaft in der Gruppe B Zweiter. Er kam in der Saison auf zwölf Europapokaleinsätze, wobei er drei Tore erzielte (gegen Olympiakos Piräus in der UEFA Champions League und gegen Panathinaikos Athen und dem Hamburger SV in der Europa League).

Zu Beginn der Saison 2010/11 wechselte er zum AS Monaco in die erste französische Liga, wo Mbokani einen Vertrag über einen Zeitraum von vier Jahren unterschrieb. In der Hinrunde kam er nur unregelmäßig zum Einsatz. und wurde daher Ende Januar 2011 für die Rückrunde zum VfL Wolfsburg in die deutsche Fußball-Bundesliga verliehen. Siebenmal in Folge kam er, meist als Einwechselspieler, zum Einsatz, aber nach dem Trainerwechsel zu Felix Magath wurde er nicht mehr berücksichtigt. Bereits vor Saisonende wurde bekannt, dass die Kaufoption nicht gezogen und er zum AS Monaco zurückkehren wird, der inzwischen in die zweite Liga in Frankreich abgestiegen war.

Im August 2011 wechselte Mbokani für eine Ablösesumme von etwa drei Millionen Euro zu seinem ehemaligen Verein RSC Anderlecht. Dort konnte er sich wieder durch seine Torgefährlichkeit auszeichnen.
Im Juni 2013 wechselte er dann für 11 Millionen Euro zum ukrainischen Spitzenklub Dynamo Kiew, wo er einen Vertrag bis 2017 erhielt und die Rückennummer 85 trägt.

Zur Saison 2016/17 wechselte Mbokani auf Leihbasis zum englischen Erstligisten Hull City.

Für die DR Kongo gab Mbokani in seiner Karriere 35 Spiele und erzielte dabei sechzehn Treffer. Nach den Terroranschlägen in Brüssel 2016 trat er von der Nationalmannschaft zurück.

1 Allan McGregor | 2 Moses Odubajo | 3 Andrew Robertson | 4 Alex Bruce | 5 Harry Maguire | 6 Curtis Davies | 7 David Meyler | 8 Tom Huddlestone | 9 Abel Hernández | 10 Robert Snodgrass | 11 Sam Clucas | 12 Dušan Kuciak | 14 Jake Livermore | 15 Shaun Maloney | 16 Eldin Jakupović | 17 James Weir | 18 Dieumerci Mbokani | 19 Will Keane | 20 Adama Diomande | 21 Michael Dawson | 22 Markus Henriksen | 23 David Marshall&nbsp best uniforms in college football;| 25 Ryan Mason | 27 Ahmed Elmohamady | 28 Josh Tymon&nbsp water thermos jug;| 29 Jarrod Bowen | 31 Brian Lenihan | 32 Greg Luer | 36 Greg Olley | 37 Josh Clackstone

Trainer: Mike Phelan